Training S2: UNTERSTÜTZUNG FÜR EHRENAMTLICHE – interkulturelle Kompetenz stärken & Burnout-Vermeidung

Wie werde ich in meiner ehrenamtlichen Arbeit mit Geflüchteten besser verstanden?
Wie vermeide oder löse ich zwischenmenschliche oder interkulturelle Konflikte?
Wie kann ich besser mit meiner Zeit und meinen Kräften umgehen?

Inhalte

  • Sie entdecken Ihre persönliche und kulturelle Prägung und schärfen Ihre Wahrnehmung für Ihre Prägung und Ihr Verhalten.
  • Sie begegnen Wertesystemen und Strukturen aus anderen Kulturen und stellen fest, wie diese Ihre Arbeit und Ihre Verhalten beeinflußen.
  • Sie erlernen die Grundlagen der Interkulturellen Kompetenz für konfliktfreieren Umgang mit Geflüchteten.
  • Sie entdecken neue Wege für die nonverbale und verbale Kommunikation mit Menschen aus anderen Kulturkreisen.
  • Sie erkennen neue Lösungsmöglichkeiten für Konfliktsituationen.
  • Sie sind bereit,  Grenzen zu setzen für Ihr persönliches Wohlbefinden und  für die Förderung der Selbstständigkeit der Geflüchteten.
  • Praktische Übungen helfen Ihnen, das Gelernte umzusetzen.

Organisatorisches

  • Dauer: 1 Tag, alternativ: zwei Abende
  • Ort: in-house, auf Wunsch auch extern
  • Trainerin: Birgit Ziemann
  • Gruppengröße: 6 – 15 Teilnehmer
  • Voraussetzungen: Ehrenamtliche Mitarbeit und Arbeit mit Migranten
Anfrage stellen Übersicht Trainings

Training V3: MEHR KOMPETENZ – Persönliche & Interkulturelle Kompetenzen entdecken & stärken

Was sind die Vorraussetzungen für einen entspannteres, konfliktfreieres und erfolgreiches Leben und Arbeiten miteinander –  trotz und gerade wegen der unterschiedlichen Herkunft?
Wie trainiere ich meine persönlichen Fähigkeiten?

Inhalte

  • Sie erlernen durch die Anwendung von Perspektivenwechsel für mehr Klarheit für sich selbst und andere zu schaffen.
  • Sie verstehen, wie bereichernd es ist, andere Wertesysteme zu entdecken und kreativ sie zu nutzen.
  • Sie erlernen den konstruktiven Umgang mit Herausforderungen.
  • Sie verstehen, wie wichtig Rückmeldungen und Feedback sind für die Weiterentwicklung Ihrer Fähigkeiten.
  • Sie lernen neue Möglichkeiten kennen, mit den eigenen Befindlichkeiten umzugehen.
  • Sie stellen fest, dass Sie mit diesen Erkenntnissen für die Interkulturelle Zusammenarbeit neue Gestaltungsmöglichkeiten haben.
  • Sie erkennen neue Lösungsstrategieen für Konfliktsituationen.
  • Sie trainieren sofort Ihr neu erworbenes Wissen in gemeinsamen Übungen.

Organisatorisches

  • Dauer: 1 Tag, alternativ: ein Nachmittag und der folgende Vormittag
  • Ort: in-house, auf Wunsch auch extern
  • Trainerin: Birgit Ziemann
  • Gruppengröße: 6-12 Teilnehmer
  • Voraussetzungen: Teilnahme am Basis-Training (oder vergleichbar)
Anfrage stellen Übersicht Trainings

Training V1: NEUE KLARHEIT – Persönliche Prägungen & Wertvorstellungen entdecken


Was hat mich geprägt?
Was haben Werte und Normen in Deutschland mit mir persönlich zu tun?

Inhalte

  • Sie entdecken Ihre persönliche kulturelle Prägung.
  • Sie lernen Ihr persönliches Orientierungssystem kennen und verstehen.
  • Sie schärfen Ihre Wahrnehmung und werden erfolgreicher in der interkulturellen Zusammenarbeit.
  • Sie entwickeln neues Verhalten im Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen.
  • Praktische Übungen helfen Ihnen, das Gelernte umzusetzen.

Organisatorisches

  • Dauer: 1 Tag, alternativ: ein Nachmittag und der folgende Vormittag
  • Ort: in-house, auf Wunsch auch extern
  • Trainerin: Birgit Ziemann
  • Gruppengröße: 6-12 Teilnehmer
  • Voraussetzungen: Teilnahme am Basis-Training (oder vergleichbar)
Anfrage stellen Übersicht Trainings

Training B1-B3: BASIS – Kompaktraining: Einführung und Grundlagen


Was kann ich tun für ein besseres, konfliktfreieres und erfolgreicheres Miteinander am Arbeitsplatz, in der Zusammenarbeit, im Gespräch, in der Beratung, in der Begleitung mit Menschen aus anderen Kulturkreisen?

Inhalte

  • Sie lernen Ihre persönliche kulturelle Prägung kennen und verstehen besser, warum Sie so denken und handeln.
  • Sie erhalten einen Überblick über Werte, Normen und Strukturen anderer Kulturen, der Ihnen wertvolle Hilfestellung sein wird in der Zusammenarbeit mit Menschen aus diesen Kulturkreisen.
  • Sie entdecken, wie Sie Ihre interkulturellen Kompetenzen trainieren können für einen konfliktfreieren Umgang mit anderen Menschen.
  • Sie  setzen sich auseinander mit unterschiedlichen Kommunikationsstilen und lernen neue Wege kennen, um Missverständnisse zu vermeiden.
  • Praktische Übungen helfen Ihnen, das Gelernte umzusetzen.
  • Hinweis: dieses Training wird auf die verschiedenen Zielgruppen abgestimmt, um den Lerntransfer in die Praxis zu erleichtern.

Organisatorisches

  • Dauer: 1 Tag, alternativ: ein Nachmittag und der folgende Vormittag
  • Ort: in-house, auf Wunsch auch extern
  • Trainerin: Birgit Ziemann
  • Gruppengröße: 6-12 Teilnehmer
  • Voraussetzungen: Arbeit mit Migranten
Anfrage stellen Übersicht Trainings